Preise & Leistungen: bei allen Touren inklusive   > persönlicher Führung während der gesamten Reise > Begleitfahrzeug (geschlossener Transporter, kein tägliches Packen, Gepäck einfach ins      Begleitfahrzeug und Abfahrt; auch bei Pannen kein Problem - Bike wird in den Laderaum      verladen und weiter geht´s bis zur nächsten Reparaturmöglichkeit) > Besprechung / Infoabend (Reise-Tipps, Packtipps,…) etwa ein Monat vor Abfahrt > mehrseitige, ausführliche Checklist vor Abfahrt per Mail - so bist Du über alles im Bilde und      kannst nichts vergessen auch wenn Du am Infoabend nicht teilnehmen kannst > Nächtigungen in Top-Hotels (meist 4* und 5* - Kategorie) mit Pool, Spa, Klimaanlage, Sat-     TV,...etc. (Ausnahme Bauerndorf Sibiel - siehe Programm) > täglich reichhaltiges Frühstück in Buffet-Form > Mittagessen (Picknick) auf der Transfagaras > Abendessen mit Bier, Wein, Schnaps und Folklore am Bauernhof in Sibiel (Bauernparty) > bewachte oder abgesperrte Parkplätze für die Motorräder jede Nacht > alle Parkgebühren während der Reise (in den Hotels, vor Sehenswürdigkeiten,...) > Bootsfahrt an den eisernen Toren (Statue Decebal, versteckte Höhle,...) > alle Eintritte während der Reise gemäß Programm bei der zweiwöchigen Tour zusätzlich inkludiert: > eigener Großraum-Bus (jeder hat Fensterplatz!) mit deutschsprachiger Reiseleitung am     Besichtigungstag in Bukarest > Tagesausflug auf eigenen Schiffen ins Donaudelta inklusive Mittagessen     (Picknick auf einer Insel) > Mittagessen im berühmten “Caru cu Bere” am Besichtigungstag in Bukarest > 2 x Fähre / Donauüberfahrten Preise pro Person im Doppelzimmer. Aufschläge Einzelzimmer: € 455,- bei der zweiwöchigen                        und € 225,- bei der einwöchigen Tour Ich weiß, die Aufschläge sind nicht gerade wenig. Der Grund: In Rumänien werden wie zB in den USA keine Personenpreise sondern Zimmerpreise verrechnet (dafür gibt es allerdings auch kein Kammerl am Ende des Ganges, sondern “normale” schöne große Doppelzimmer zur Einzelnutzung). So kommt es zu diesen doch nicht geringen Einzelzimmerzuschlägen. Wer aber alleine ist, kann sich natürlich mit einer anderen, ebenfalls alleine reisenden Person zusammenlegen. Bei Interesse mir einfach mitteilen, ich bring Euch dann mit einem anderen ebenfalls alleinreisenden Zimmergenossen zusammen. Ihr nächtigt in dem Fall natürlich in Doppelzimmern mit zwei Einzelbetten! Noch ne abschließende Anmerkung unserseits: Henry Ford hat einmal gesagt: “Enten legen ihre Eier in aller Stille, Hühner gackern dabei wie verrückt. Was ist die Folge? Alle Welt ißt Hühnereier.” Wir wollen nicht denselben Fehler wie Enten begehen und “still ignoriert werden”. Es ist offensichtlich, dass die Anbieter von Rumänientouren von Jahr zu Jahr mehr werden. Während wir die ersten Jahre unseres Bestehens fast die einzigen am Markt waren, tummeln sich jetzt plötzlich neue Anbieter im zweistelligen Bereich. Wo ist der Unterschied??? > Wir kennen Rumänien weit über ein Jahrzehnt wie unsere Westentasche und sind nicht gerade mal ein paar Strassen abgefahren um Euch neben 37 anderen Reisezielen in unserem Gesamtprogramm auch dieses zu bieten. Wir sind Rumänienspezialisten und das wie erwähnt schon sehr sehr lang. Für einen gelungenen Urlaub braucht es mehr - Essen, Entertainment, Tipps, Wissen um den Lifestyle, kleine Abstecher zu schönen Plätzen, Geschichten und Anektoten des Landes, Spass und Unterhaltung an den Abenden,... Einfach das gesamte Rundumpaket! > Es gibt bei uns keine “familiären Pensionen” und “nette Mittelklassehotels”. Wir nächtigen an jedem Ort in den bestmöglichen Häusern, um Euch nach einem schönen aber vielleicht doch anstrengendem Ritt den größtmöglichen Komfort zu bieten (Ausnahme die eine Nächtigung am Bauernhof laut Programm). > Bukarest ist teuer. Die Hotels kosten wesentlich mehr als im restlichen Rumänien (und wir nächtigen dort gleich zweimal). Ein Bus zum Besichtigen muß gebucht werden, Eintritte bezahlt. Aber wir sehen es als Verpflichtung, Euch bei einer Landesbesichtigung auch die Hauptstadt zu zeigen, sonst fehlt doch irgendwie etwas. Das SPAREN sich manch andere Anbieter im wahrsten Sinne des Wortes. > Mamaia ist noch teurer, möglicherweise der teuerste Ort Rumäniens. Trotzdem wollen wir neben Motorradfahren einen URLAUB bieten, ein kompaktes Gesamterlebnis. Auch das sparen wir uns nicht (Wer nur fahren will, ist mit der Karpatentour besser und deutlich günstiger bedient.) > Wir haben in den letzten dreizehn Jahren mehrere hundert Biker aus D, Ö und CH wirklich zufrieden durch Rumänien geführt, Unser Gästebuch zeugt davon mit Namen und Mailadressen unserer Begleiter (bei Fragen gern irgendjemand kontaktieren, bei fast allen steht die Mailadresse dabei). Lange Rede kurzer Sinn - bitte vergleicht genau was Euch wo um welches Geld geboten wird, wer Euer Guide ist und welches Wissen er über das Land hat, wo Ihr schläft und was Ihr alles zu sehen bekommt. einwöchige Karpaten-Highlight-Tour zweiwöchige Romanian Biketour € 1.495,- € 815,-